Brakel in Westfalen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 09. November 2013 um 18:50 Uhr

Wolfgang Scheffler hatte einst inseinem Werk über die Goldschmeide Rheinland-Westfalens die Region Nordrhein-Westfalen bearbeitet. Aber für seine Arbeit nutze er offensichtlich nicht das Handelsadressbuch der Kaufleute ... von 1865.

Auf einigen Löffeln befindet sich eine Punzierung, die ein Gitter als Stadtmarke und als Meisterzeichen [DETTMER] hat. Im Werk von Scheffler werden weder die Stadt Brakel noch ein Goldarbeiter Dettmer erwähnt.

Im Handelsadressbuch von 1865 werden in Brakel 2800 Einwohner gezählt, darunter ein Goldarbeiter J.Dettmer.

Das Stadtwappen von Brakel zeigt zwischen zwei Türmen einen Schild mit einem Torgatter. Dieses Torgatter ist offensichtlich auch das Motiv für die Stadtmarke. Ob es vor oder nach dem Goldarbeiter Dettmar noch weitere Gold- und Silberschmiede in BRakel gab, ist dem Autor nicht bekannt.


Wappen der Stadt Brakel

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. November 2013 um 08:36 Uhr