Notice: Undefined variable: HTTP_GET_VARS in /var/www/usersites/s/si/silberpunze/htdocs/Silber/impressum.php on line 4

Zurück zur Startseite.

Kontakt:

Email:

Anschrift:
Theo Hecker
Ackermannstrasse 3/ 0113
01217 Dresden
Tel: 49-16091068149

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit großer Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können
wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Vor allem die angegebenen Datierungen
sind oft fehlerhaft und basieren teilweise auf einer groben Schätzung.
Manchmal findet man eine Begründung der Datierung in der Beschreibung zum Beschauzeichens.
Sollten Ihnen Fehler auffallen oder Sie Informationen zu bisher nicht oder
falsch bzw. unvollständig zugeordneten Punzen haben, können Sie es uns unter
der Kontakt-Email- Adresse mitteilen. Wir versuchen das dann so schnell wie möglich zu berichtigen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden,
dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten
Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht -
nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen
Inhalten distanziert. Auf unserer Seite haben wir Links zu anderen Seiten
im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich
betonen, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte
der gelinkten Seiten haben! Deshalb distanzieren wir uns hiermit
ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der gesamten
Website inkl. aller Unterseiten! Diese Erklärung gilt für alle auf unserer
Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu
denen Links oder Banner führen.

Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw.
auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Sollten trotzdem Bilder enthalten sein, die urheberrechtlich geschützt sind, bitten Wir Sie, uns
darüber zu informieren, damit die Bilder dann entfernt werden können.
Bei der Vielzahl der hier dargestellten Bilder ist eine permanete Kontrolle nicht immer möglich.

Allgemeine Hinweise

Dies ist eine rein privat betriebene Seite, die keinen kommerziellen, wohl aber einen wissenschaftlichen
Hintergrund hat.
Der Anbieter dieser Seite erzielt keine Einnahmen daraus, hat aber auch keine direkten Kosten.
Der Inhalt dieser Seite richtet sich an all jene, die sich für altes deutsches Silber und deren Punzierung
interessieren.
Diese Seite lebt auch von der Mitarbeit durch seine Nutzer. Ich danke also allen, die
den Aufbau der Seiten mit Bildmaterial und/oder Informationen zu den Bildern unterstützen.

Counter / Statistik

Um zu sehen, wie gut meine Seite besucht wird, verwende ich den kostenlosen Flagcounter des folgenden Anbieters. http://www.flagcounter.com/ (auf der Seite http://silberpunze.piranho.de/Silber/index.php)
und www.google.com/analytics
(auf den Seiten: http://silberpunze.piranho.de/Silber/Hauptseite.php , http://silberpunze.piranho.de/Silber/TEST2.php und http://silberpunze.piranho.de/Silber/Dokumente/EES_Spoons_Part_1.pdf)

Bitte lesen Sie dazu die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.



Ziel dieser Arbeit:

Bei der Nennung des Zieles möchte ich das Vorwort von Wolfgang Scheffler zitieren,
dem aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen ist. Diese Arbeit leitet sich also aus der Bitte ab,
seine Forschungen fortzuführen, Fehler zu berichtigen und neue Ergebnisse aufzunehmen und zu diskutieren.

>> Die Absicht der vorliegenden Arbeit ist
1. das weithin verstreute, ja mehr oder minder versteckte Schrifttum zu diesem Thema in einheitlicher Gliederung zusammenzufassen,
2. neues in Archiven und Kirchen, Museen, Auktionen und Privatsammlungen gewonnenes Material hinzuzufügen und
3. Zuschreibungen zur Diskussion zu stellen und möglichst viele Interessenten zu weiteren Studien anzuregen.
Es ist sicherlich an der Zeit, die vor beinah vierzig Jahren erschienene 3. Auflage des Standardwerks von Mark Rosenberg,
Der Goldschmiede Merkzeichen diese unentbehrliche Grundlage für die Bestimmung der Goldschmiedezeichen,
zu erweitern und zu ergänzen, auch hie und da zu berichtigen.<<
Wolfgang Scheffler, Die Goldschmiede Niedersachsens, 1965, Walter de Gruyter &Co, Berlin